Schröpfmassage

Schröpfen bedeutet abschöpfen und ausleiten.

Die Schröpfmassage bzw. das Schröpfen gehört zu den sogenannten „klassischen Ausleitungsverfahren“ der Naturheilkunde.
Seinen Ursprung hat das Schröpfen in der traditionellen chinesischen Medizin und wird dementsprechend bereits seit sehr vielen Jahren angewendet.

Gutes stärken und Schlechtes loswerden!

Ziel dieser speziellen Massageform ist es, vorhandene Blockaden zu lösen und Energien wieder zum Fließen zu bringen.

Durch Anwendung von speziellen Gläsern uns den dazugehörigen Massagetechniken wird eine hautstraffende, entgiftende und verspannunglösende Wirkung erzielt.

Die positiven Effekte der Schröpfmassage:

  • wirkt anregend und kräftigend
  • zum Entschlacken und Entgiften
  • zur Hautstraffung
  • zur Cellulitereduktion an Bauch, Bein, Po, Oberarme
  • löst Muskelverspannungen
Schröpfmaster Inforgrafik

Ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt ist wichtig, damit unser Stoffwechsel seine Arbeit machen kann.

Hinweis zur Behandlung:

Durch den Unterdruck hebt sich die Oberhaut von den tiefen gelegenen Schichten ab. An den behandelten Stellen können sich Blutergüsse bilden. Die blauen Flecken (Hämatome) bleiben einige Stunden oder auch Tage bestehen. Diese sichtbare Nebenwirkung des Schröpfens ist therapeutisch beabsichtigt.

Telefonisch Termin vereinbaren